Curriculum

Curriculum


CURRICULUM TEDESCO

Der Chor „Pueri Cantores“ von Vicenza wurde 1985 in lsola Vicentina (Italien) gegründet, und ist jederzeit tätig in Vicenza und in Lonigo. Neben dem Dirigent, Kapellmeister Roberto Fioretto, sind seine Mitarbeiter Alessandra Maistrello, Laura Vasta, Davide Brolati, Andrea Boscato – alle Gesangslehrer für Kinder – für die Tätigkeit der einzelnen Gruppen zuständig. Der Chor hat an wichtigen musikalischen Treffen und internationalen Festivals teilgenommen, außerdem hat er in fast allen italienischen Städten Konzerte gehalten. Einmal im Jahr geht der Chor auf Tournée ins Ausland, bisher nach Deutschland, Frankreich, Spanien, England, in die Tschechische Republik und in der Slowakei; in England haben die Kinder im Münster zu Bristol (dem ältesten Großbritanniens) gesungen, sowie in der St. Michael Church. 2001 hat er wichtige Konzerte in Deutschland gegeben, wie zum Beispiel im Reitstadel von Neumarkt, wo mehrere Deutsche-Grammophon-Aufnahmen gemacht werden, und im berühmten Kloster Maulbronn, wo ein Teil des Film “Der Name der Rose³ gedreht wurde, ferner in Mühlhausen-Sulz, Rotenburg (Wümme) und Abensberg. In Österreich wurde der Chor in Wien, Graz und Salzburg gehört, in der Schweiz sang er in Basel und Zürich, in der Tschechischen Republik in Prag, in der Slowakei bei Pressburg, Rołomberok, Hummene. Konzerte gab es auch in den französischen Städten Annecy, Cannes, und Antibes (Côte d’Azur), sowie in den spanischen Alicante und Las Palmas (Kanarischen Inseln).

Der Chor hat zahlreiche Preise in nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen, darunter ein erster Preis im Wettstreit Internazionale Città Stresa 1988. Seit 1995 ist der Chor Mitglied des internationalen Forums für Chormusik, einer kulturelle Organisation, die von der UNESCO und der UNO offiziell anerkannt ist. Er hat mit dem Orchester des Teatro Olimpico von Vicenza an der Umsetzung der Oper “The Little Sweep“ von Benjamin Britten gearbeitet, sowie mit dem Stadtchor von Vicenza an der Oper “Carmina Burana³ von Karl Orff und mit dem Ente Lirico “Arena di Verona³ an der Realisierung der Opern “Däumling“ von Henze und “Nascita di Orfeo“ von Lorenzo Ferreo (ein Schüler hatte die Rolle des Orfeo inne, infolgedessen wurde sein Name in vielen nationalen Zeitungen genannt). Für den Lyrischverein "La Fenice di Venezia" und für Theater Real von Madrid inszeniert der Chor gerade die Oper „Midsummer Night's Dream“ von Benjamin Britten das wird nächsten Februar von John Eliot Gardiner geleitet werden. Er hat mit dem Orchester" Solisti Veneti" von Claudio Scimone die "Messe" von Pietro Mascagni in Padova und in Verona vorgeführt. Einige Solisten des Chors haben an verschiedenen Fernsehsendungen teilgenommen, wie zum Beispiel “Veo Veo“ (Spanien) und “Bravo Bravissimo“ (Italien); andere dagegen werden oft von den Enti Lirici verlangt, um Solistenrollen von Kindern in Opern zu übernehmen. Zusammen mit Marco Columbro und Lorella Cuccarini hat der Chor an der Umsetzung der Musikmärchen “Palla di Sogno“ von Lise Thouin gearbeitet. Mit der Gesellschaft Rainbow hat er zwei Opern von Giovanni Battista Pergolesi auf CD aufgenommen: die Sequenz “Stabat Mater Dolorosa“ und den Psalm 112 “Laudate Pueri Dominum“ (Welterstaufführung!). Weiterhin interpretiert der Chor eine Szene des französischen Films “Les Enfants du Siecle“, in dem es um das Leben der George Sand geht. Am heiligen Abend 1999 hat er in der Übertragung einer speziellen Weihnachtssendung von “La ruota della Fortuna“ (Glücksrad) mit Mike Bongiorno auf Rete 4 gesungen.

Der Chor spezialisiert sich zunehmend im Bereich der musikalischen Märchen, nachdem er in national bekannten und wichtigen Theaterhäusern verschiedene Opern aufgeführt hat, darunter “La Piccola Fiammiferaia“ (Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern) und “Il Ragazzo Col Violino“ (Der Bube mit der Geige) von José Cura im Teatro Olimpico von Vicenza und im Teatro Comunale von Lonigo. Weitere Aufführungen in diesem Bereich sind “Pinocchio”, Henzes “Däumchen“, Brittens “Der kleine Schornsteinfeger", und Engelbert Humperdincks “Hänsel und Gretel”. Im Theater “Borgatti“ von Cento (Ferrara) hat der Chor eine moderne Neubearbeitung der “Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart und eine gekürzte Version der Oper “Il Nabucco“ von G. Verdi aufgeführt. Während einer Tourneé an der Amalfitanischen Küste hat sich der Chor bei dem internationalen "Giffoni Film Festival" ausgezeichnet, indem er auch hat eine besondere Würdigung durch Claudio Gubitosi, den Direktor des Festivals, bekam. Für dasselbe Festival dreht jetzt der Chor ein Film über die Geschichte eines Musikvereins von Kindern und Jungen.

 

Der Dirigent Roberto Fioretto, der das Diplom für Orgel und für Komposition an der Orgel am Konservatorium in Vicenza erworben hat, hat Geschichte und Musikdidaktik an der Schule für Musikpaleografie und –philologie in Cremona und Gesangspädagogik mit Gerhard Schmidt-Garden und Girgio Bredolo studiert.

Im Jahr 1985 hat er in Vicenza den Chor „Pueri Cantores“ und ein Forschungszentrum von neuen methoden für den gesangsunterricht an Kinder gegründet. Hier werden die stimmetechnik, die laut und die positiven einflüsse des gesangs studiums auf die neurozerebrale entwicklung der Kinder studiert.

Übrigens, in zusammenarbeit mit einem forschungsinstitut aus Padova vertieft er neue Beatmungstechniken in Zusammenhang mit den verschiedenen Körperhaltungen. Das fördert die harmonie und die koordination der Muskulatur und eine besserung des herzensrhithmus und des nervensystems.

 

Die Aktivitäten des Chores “Pueri Cantores” aus Vicenza

Der Chor Pueri Cantores setzt sich aus Kindern und Jugendlichen zusammen, die die Musik lieben und die ihre Freizeit für eine spezielle Gesangsausbildung opfern.

Die Schule des Chors hat ihren Sitz in Vicenza, Isola Vicentina und in Lonigo, ihre Arbeit mit dem Chor wird von Lehrern unterstützt, die in den Bereichen Musikerziehung und vorbereitende Gesangsausbildung der Kleinen spezialisiert sind.

Die Ausbildung ist auf die Zusammenstellung eines Chores für Kinder und Jugendliche ausgerichtet, der weiterhin die Schulung in Musikkultur verfolgt, indem er das Wissen über Musik, Chor- und Individualgesang vertieft.

Die Schule beinhaltet ein Forschungszentrum, das sich mit Gesangstechniken, neuen didaktischen Methoden in der musischen Ausbildung von Kindern und der kompletten Ausbildung und Erziehung der physischen und mentalen Entwicklung des Kindes beschäftigt und dessen Wachsen begleitet.

Neben der musischen Ausbildung und der “richtigen” Interpretation der Musik, ist das erste Ziel des Chores die Erziehung der Jugendlichen und zwar durch das Fördern ihrer Gedanken und ihrer Charakterbildung.

Die Kurse innerhalb der Schule finden auf zwei Ebenen statt:

  1. Der Einführungskurs für Kinder, in dem mit der Gesangs- und Musikausbildung begonnen wird, und zwar mit dem Ziel, zwischen den Kindern und der Welt des Klangs eine Beziehung herzustellen.

  2. Der Spezialisierungskurs, der die Schüler auf eine weitläufige und professionelle Interpretation der Musik vorbereitet und sein Ziel in der Zusammenstellung eines Chores hat.

In beiden Kursen besuchen die Schüler jeweils eine Stunde Individualgesang (für das Ausbilden der Gesangstechnik) und eine oder zwei Stunden Chorgesang, um einen Chor mit reinen Stimmen auf professionellem Niveau bilden zu können. Die Ausbildung erfolgt durch speziell auf die Jugendlichen abgestimmte Methoden, die besondern Wert auf das Einbeziehen des gesamten Körpers in die Bewegung des Klangs legen, und die je nach ihrer Position und ihrem Ausbildungsgrad auf die Kinder eingehen. Die rhythmische Ausbildung, zum Beispiel, erfolgt durch rhythmisch-motorische Übungen, welche die Bewegung des ganzen Körpers umfassen, der sich von Spannungen befreit und sich im Rhythmus der Musik bewegt.







__________________________________________________

Vicenza "Pueri Cantores" chor - Leitung: Roberto Fioretto
Via Europa, 35 - 36033 - Isola Vicentina - VI - (Italy)
Tel. +39 0444 976732 - Fax +39 0444 976732
Cod. Fisc. 95019140243
E-mail:vicenzapuericantores@libero.it